SV Bayrischzell – TSV Bad Wiessee

Optimistisch geht der SV Bayrischzell in die neue Saison. „Endlich geht es wieder los“, sagt Sprecher André Feller. „Bei uns sind alle Mann an Bord. Wiessee ist ein Aufsteiger, den man nicht unterschätzen darf. Wir müssen uns auf unsere Stärken besinnen, hellwach sein und wollen so mit einem positiven Resultat starten.“ Auch die Gäste sind voller Vorfreude auf den ersten Spieltag in der neuen Klasse. „Natürlich wird es einen Lerneffekt bei uns geben“, sagt Abteilungsleiter Dietmar Spitz. „Bayrischzell ist ein schwieriger Gegner und zu Hause schwer zu spielen.“ Allerdings ist bei den Gästen Napel Alex angeschlagen, hinter seinem Einsatz steht ein großes Fragezeichen. Drei weitere Kicker haben ebenfalls Blessuren. „Mit einem Punkt wären wir sehr zufrieden“, sagt Spitz. „Mit etwas Glück kann aber auch mehr raus springen.“

Anpfiff in Bayrischzell: 13.15 Uhr

Quelle: Tegernseer Zeitung

Kommentare sind abgeschaltet.