Olympischer Fackellauf (1972)

Unzählige Bürgerinnen und Bürger aus Bad Wiessee sowie Touristen versammelten sich nicht nur am Rathaus des Ortes um den Fackellauf am Tegernsee zu verfolgen. Auf dem Bild mit dem Olympischen Feuer in der Hand zu sehen ist Herbert Fischhaber.
Unzählige Bürgerinnen und Bürger aus Bad Wiessee sowie Touristen versammelten sich nicht nur am Rathaus des Ortes um den Fackellauf am Tegernsee zu verfolgen. Auf dem Bild mit dem Olympischen Feuer in der Hand zu sehen ist Herbert Fischhaber.

Das sportliche Großereignis von München ging auch an Bad Wiessee nicht spurlos vorüber. Im Vorfeld der Eröffnungsfeier wurde am 25.08.72 das olympische Feuer durch unseren Ort von Läufer zu Läufer weitergereicht. Der ganze Ort war in Aufregung, tausende Einheimische und Gäste säumten die Strecke und applaudierten den eskortierten Läufern vom Ortsanfang am Ringsee bis zum nördlichen Ortsausgang beim Gut Kaltenbrunn.

Die Fackelläufer vom TSV Bad Wiessee: hinten von links: Rainer Jacobs, Herbert Fischhaber, Helmut Ertle, Richard Kussinger, Theo Stickl, Horst Möhwald, Peter Raderschadt; vorne von Links: H. Lärch, Raimund Plodek, Konny Floßmann, Heinz Ebenbeck, Werner Seibold
Die Fackelläufer vom TSV Bad Wiessee: hinten von links: Rainer Jacobs, Herbert Fischhaber, Helmut Ertle, Richard Kussinger, Theo Stickl, Horst Möhwald, Peter Raderschadt; vorne von Links: H. Lärch, Raimund Plodek, Konny Floßmann, Heinz Ebenbeck, Werner Seibold

Aus nahezu allen Bereichen der örtlichen Sportvereine wurden einzelne Vertreter ausgewählt, die das olympische Feuer ein paar hundert Meter weit im Laufschritt tragen durften.

Werner Seibold und Peter Raderschadt bei der Fackelübergabe auf Höhe des Hotel Rex.
Werner Seibold und Peter Raderschadt bei der Fackelübergabe auf Höhe des Hotel Rex.