Ehrenvorstand und Ehrenmitglieder

Ehrenvorstand

Ehrenvorstand Peter Huber
Ehrenvorstand Peter Huber
Als Ausdruck ihrer Wertschätzung und Anerkennung um die Verdienste rund um den Verein wird Vereinsvorsitzenden nach Ausscheiden aus ihrem Amt das Ehrenamt Ehrenvorsitzender verliehen. Dies kann per Wahl oder durch Ernennung erfolgen.

Beim TSV Bad Wiessee gibt es genau zwei Ehrenvorsitzende: Hans Weigl und Peter Huber (siehe Bild). Letztgenannter wurde im November 2011 bei der Hauptversammlung am Sportheim an der Hagngasse nicht nur für seine 9 Jahre andauernde Zeit (1992-2003) als 1. Vorstand und die Wiederbelebung des Waldfestes in Abwinkl 1997 gekürt, sondern verdankt ihm auch große Verdienste rund um den Wiederaufbau des Jugendturnens und des Jugendfußballes.

Zur Ehrung erhielt der ehemalige Schlussmann der Fußballer nur zahlreiche Präsente, sondern auch einen großen Beifall aller anwesenden Mitgliedern aller Abteilungen, sowie der alten und neuen Verstandschaft im Verein.

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglied Helga Fischhaber
Ehrenmitglied Helga Fischhaber
Bei Ehrenmitgliedern handelt es sich um Personen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben. Dabei kann der Verein die Ernennung zum Ehrenmitglied nicht einseitig vornehmen, sondern sie ist nur mit Zustimmung des zu Ehrenden möglich.

Zu den handerlesenen Ehrenmitgliedern des Vereins zählen:
Ertle Helmut
Fischhaber Helga
Fischhaber Herbert
Scherer Wilhelm

verstorbene Ehrenmitglieder:

Krones Paul
Kinshofer Toni
Lenbach Franz sen.

Verdiente Mitglieder

Walter Cerveny (l.)
Walter Cerveny (l.)
Neben dem Ehrenvorstand und den Ehrenmitgliedern gibt es beim TSV Bad Wiessee außerdem noch einige besonders verdiente Mitglieder, die nicht unerwähnt bleiben sollen. Dazu zählen:

Hans Weigl, Franz Ratzinger, Walter Cerveny (siehe Bild rechts), Herbert Fischhaber, Franz Lenbach, Hans Windfelder, Willi Bohn, Paul Krones, Anni Zill und Emmi Bauer